• Header Petanque
  • Header Petanque

Einladung zur 1. Offenen Pétanque Vereinsmeisterschaft

Diese ersten Vereinsmeisterschaften sind rein für Anfänger und Amateure gedacht. Es werden Teilnehmer ohne und mit geringer Erfahrung dabei sein. Auf Einladung von erfahrenen Vereinen und Spielern haben wir bewusst abgesehen um eine Chancengleichheit zu gewähren.

Wer darf teilnehmen?

Alle die gerne mal ein Turnier unter professioneller Wettkampfleitung besuchen möchten. Ihr müsst dazu keinem Verein angehören oder in Besitz von Wettkampfkugeln sein. Der Spaß und das kennenlernen des Pétanquesport und Gleichgesinnter steht hier im Vordergrund.

Wann und Wo?

Am 27.04.2019 in Rödental am Olympiazelt der SG Rödental, egal bei welchem Wetter! Einschreibungsschluss ist 10:00 Uhr. (Bis dahin werden noch Anmeldungen angenommen) Beginn ist nach einer kurzen Einführung und Auslosung gegen 11:00Uhr.

Was wird gespielt?

Wir spielen das klassische Pétanque im Modus Doublette, unter offiziellen Wettkampfbedingungen. Als Turniermodus haben wir uns für das Supermelee entschieden, welches jedem Teilnehmer 3 bis 5 Spiele garantiert.

Muss ich was mitbringen?

Im besten Fall bringt ihr eure eigenen Kugeln mit. Wer keine eigenen Kugeln hat, der hat bis zu einer begrenzten Anzahl die Möglichkeit welche auszuleihen. Gute Laune und Verpflegung (für Getränke ist gesorgt).

Voranmeldung?

Eine ungefähre Teilnehmerzahl wäre für unsere Planung schon wünschenswert. Sollten Kugeln allerdings vorhanden sein, könnt Ihr gerne einfach so vorbeikommen und mitspielen.

Wir freuen uns auf eure Teilnahme!

1. Einberger Boccia/Boule Turnier

Am Kirchweih-Sonntag wurde in Einberg ein etwas außergewöhnliches Turnier ausgetragen. Gespielt wurde auf einer Boccia ähnlichen Bahn, mit Regeln die an Curling (klassisches Eisstockschießen) erinnern… und das Ganze mit Boule-Kugeln? Trotz dieser skurrilen Mischung hat dieses Turnier definitiv das Prädikat "Gaudi" verdient. Die 30 Teilnehmer (von 14 Jahren bis 55+) hatten sichtlich Spaß an ihrem Spiel.

Eingeladen war auch unser Abteilungsleiter der SG Rödental, der einige Kugeln zur Verfügung stellte und den Spielablauf als Schiedsrichter und Repräsentant für den Pétanque-Sport begleitete. Trotz der Tatsache das die meisten Spieler noch nie eine Boule-Kugel in der Hand hielten, ist Einigen der enorme Unterschied zwischen den mitgebrachten Freizeitkugeln und den gestellten Turnierkugeln aufgefallen. Es waren durchaus auch Mitspieler dabei die ein gewisses Händchen für das Runde bewiesen.

Das sich in Rödental zunehmend Menschen für das Boulespiel begeistern lassen ist sehr erfreulich zu sehen. Könnte man den Enthusiasmus und das Geschick mancher Spieler, mit den Erfahrungen der alten Hasen der SG Rödental vereinen, würden die Rödentaler mit großer Sicherheit auf einem sehr hohen Niveau in Bayern mitspielen. Es bleibt nur zu hoffen das die mit dem Spielspaß infizierten Neulinge, künftig auch den Mut finden, sich an der ein oder anderen Trainingsstunde zu beteiligen um ihre Techniken weiter zu verfeinern.  

Und da der Pétanquesport in Rödental und Coburg noch sehr jung ist, sehen Wir dem optimistisch entgegen.