• Tischtennis 1
  • Tischtennis 2
  • Tischtennis 3

Historische Meisterschaft

In der vergangenen Saison führte der Bayerischen Tischtennisverband eine Gebietsreform durch. Die Kreise wurden aufgelöst und zu neuen Bezirken zusammengefasst. So erreichte unsere 2. Mannschaft mit dem Titel in der Kreisliga I Neustadt, die letzte Meisterschaft in dieser Liga. Das gelang darüber hinaus ohne jeden Verlustpunkt in souveräner Manier.

Nach dem Aufstieg hält sich das Team nach einer guten Vorrunde im vorderen Drittel der Tabelle.

Die letzten Meister der Kreisliga I Neustadt von links: S. Schelhorn, M. Weingarth, A. Reichert, N. Steckmann, C. Kreuz, W. Mex

 

 

Supersamstag für die Tischtennisabteilung

Der Einstieg in die neue Saison verlief für 3 unserer Mannschaften am letzten Samstag äußerst erfolgreich. Während der glatte 6 - 0 Sieg unserer 2. Mädchenmannschaft in der Bezirksoberliga gegen Unterlauter V zu erwarten war, konnten unsere Bayernligamädchen gegen Bad Königshofen einen überraschend deutlichen 8 - 2 Sieg landen. Im letzten Jahr wurde gegen den gleichen Gegner noch zweimal verloren.

Zu einem wahren Krimi entwickelte sich das erste Spiel der 2. Herrenmannschaft in der Bezirksliga. Als Neuling und mit Ersatz, Kapitän Niko Steckmann war im Urlaub und Werner Mex krankheitsbedingt angeschlagen, fuhr man mit gemischten Gefühlen nach Ebersdorf, wo man auf eine sehr erfahrene Mannschaft traf. Von Anfang an wogte das Spielgeschehen hin und her. Neun Matches gingen über den 5. Satz. Nachdem Ersatzmann Nico Philipowski die Führung zum 8 - 7 erzielt hatte, behielt unser Schlussdoppel (Uwe Hartel, Macus Weingarth) die Nerven und gewann das Spiel souverän mit 3 - 0. Damit hatte unser Team nach über vier Stunden den entscheidenden Punkt zum 9 - 7 erzielt und der Jubel war groß. Überragende Leistungen zeigten Uwe Hartel, der seine beiden Einzel und auch beide Doppel gewann, sowie Nico Philipowski, der als Ersatzmann beide Gegner im hinteren Paarkreuz besiegen konnte. Aber ausschlaggebend für den Erfolg war die geschlossene Mannschaftsleistung. Es spielten Uwe Hartel, Andreas Reichert, Marcus Weingarth, Stefan Schelhorn, Werner Mex und Nico Philipowski. 

Einzelerfolge zum Saisonende

Nachdem zum Abschluss der Saison alle Mannschaften die gesteckten Ziele erreichen konnten und mit der 2. und 4. Herrenmannschaft zwei Aufstiege gefeiert wurden, glänzte unser Nachwuchs noch einmal in Einzelturnieren.

Bei den oberfränkischen Meisterschaften in Untersiemau wurde Talida Reumschüssel bei den Mädchen 2. und Jonathan Klee erreichte bei den Schülern A einen 3. Platz. Bei den Schülerinnen A gelang Linnea Reumschüssel und Antonia Burlyaev sogar ein Doppelsieg.

Jeweils einen überraschenden Sieg bei den 2. Halbbezirksmeisterschaften in Thann und Hausen, feierten Anna Merkel und Miro Reumschüssel in ihren Altersklassen.

2.v.l.: Talida Reumschüssel
3.v.l.: Jonathan Klee
v.l.: Linnea Reumschüssel, Antonia Burlyaev
1.v.l.: Anna Merkel
1.v.r.: Miro Reumschüssel

Meisterschaft unter Dach und Fach

Bereits drei Spieltage vor Saisonende machte die 2. Mannschaft durch einen souveränen 9 - 2 Sieg im Derby bei DJK TSV Rödental die Meisterschaft in der Kreisliga 1 Neustadt perfekt. Verlustpunktfrei führt das Team die Tabelle uneinholbar mit acht Punkten Vorsprung an.

Nachwuchs räumt bei Halbbezirksturnier ab

Beim Bezirksbereichsranglistenturnier, das am 04.02.18 in Hausen stattfand, räumte unser Nachwuchs ab. Bei den Schülerinnen A gelang mit Antonia Burlyaev und Linnea Reumschüssel ebenso ein Doppelsieg wie bei den Mädchen mit Talida Reumschüssel und Nina Steckmann. In dieser Altersklasse erreichte noch Sophie Treuter einen guten 5. Rang. Bei den Schülern A erklommen mit Tim Bauer und Jonathan Klee als 3. und 4. auch zwei Spieler das Treppchen.

Mädchen v.l.: Talida Reumschuessel, Nina Steckmann und 2.v.r. Sophie Treuter
Schülerinnen A, v.l.: Linnea Reumschüssel, Antonia Burlyaev
Schülerinnen A, v.r.: Linnea Reumschüssel, Antonia Burlyaev
Schüler A, v.l.: Jonathan Klee, Tim Bauer

Erfolgreicher Auftakt des Turnierjahres

Beim 1. Kreisranglistenturnier, das am 21.01.18 in Rödental stattfand, erzielten unsere NachwuchsspielerInnen erneut tolle Ergebnisse. Drei Altersklassen konnten gewonnen werden und zusätzlich wurden noch fünf Podestplätze belegt.

Bei den Mädchen erreichten Nina Steckmann und Sophie Treuter die Plätze 2 und 3. Bei den Schülerinnen A gewann Anna vor Regina Merkel. Ihre Schwester Christina belegte bei den Schülerinnen B Platz 3.

Die Schüler A gewann Tim Bauer vor Jonathan Klee. Vierter wurde Paul Hartel vor Lars Zipf. Miro Reumschüssel siegte souverän in der Altersklasse der Schüler B.

2.und 3. v.l. Nina Steckmann und Sophie Treuter
v.l. Anna und Regina Merkel
2.v.r. Christina Merkel
1., 2., 4., v.l. Tim Bauer, Jonathan Klee, Paul Hartel
1.v.l. Miro Reumschüssel