Aktuelles

Fußball-Herren: Spielgemeinschaft dominiert in der Halle

Die Spielgemeinschaft der SG Rödental mit dem TSV Mönchröden stellte insgesamt zwei Teams für die Stadtmeisterschaften im Hallenfußball 2018.

Die erste Mannschaft dominierte verlustpunktfrei und wurde Turniersieger. Die zweite Team belegte hinter dem VfB Einberg den 3. Platz (Ergebnisse siehe unten).

Als Veranstalter fungierte die SG Rödental.

2018 Fußballherren Hallenstadtmeisterschaft

Kreispokalsieger

Nach einem klaren 4 - 1 Sieg im Endspiel gegen den VfB Einberg konnten die Männer der 2. Mannschaft den Gewinn des Kreispokals feiern.

v.l.: Werner Mex, Niko Steckmann und mit Pokal Christian Kreuz

 

 

 

Fußballsenioren: Mit Bowling ins Neue Jahr

Am verangenen Freitag, dem 5. Januar starteten die AH-Fußballer mit einem Bowlingabend in das Neue Jahr.

Mit einer rekordverdächtigen Beteiligung von 15 Personen trafen sich die AH-Fußballer am Freitag im Sportland zum gemeinsamen Bowling. Die Teams für die drei reservierten Bahnen wurden per Auslosung bestimmt. Die Teams 1 und 3 führten dabei ein Kopf an Kopf-Rennen um den Gesamtsieg, das letztlich durch eine feine Einzelleistung zugunsten des dritten Teams entschieden wurde: Stefan Emrich erzielte im zweiten Spiel mit 5 Strikes excellente 176 Punkte und wurde damit erfolgreichster Akteur des Abends.

Anschließend mussten die verbrauchten Kalorien in fester und flüssiger Form wieder zugeführt werden.

20180105 AH Neujahrsbowling

Die Theatertage 2018 brauchen eine Pause!

Liebe Theaterfans, 

der ein oder andere hat es vielleicht schon gehört: die Theatertage brauchen im Jahr 2018 eine Pause!

Die Theatergruppe wird sich trotzdem monatlich im Sportheim treffen. Wer Interesse am Theaterspielen hat, egal ob vor

Weiterlesen

40 Jahre Schauturnen - eine Erfolgsstory

Am dritten Adventssonntag 2017 hat die Turnabteilung zum vierzigsten Mal das Schauturnen in der Franz-Goebel- Halle ausgerichtet.
Das hat mich zum einem Blick zurück an die Anfänge des Schauturnens veranlasst. In unserem Vereinsarchiv bin ich fündig geworden: Über das erste Schauturnen in der damals nagelneuen Halle liegt uns unter der Überschrift: „Abschließender Höhepunkt für das Jahr 1978“ ein Bericht in der SG Vereinszeitung Nr. 5, vom Februar 1979 vor, der uns einen Eindruck vermittelt, wie es damals war:
„Ein lang gehegter Wunsch der Turnabteilung ging in Erfüllung. Am Sonntag, 10. Dezember 15:00 Uhr konnte die Turnabteilung ihr diesjähriges Schauturnen im „großen Rahmen“ in der Franz-Goebel-Halle ausrichten. Aus dem althergebrachten Kinderbühnenschauturnen“ der vergangenen Jahre wurde eine große Sportschau, die alle begeisterte. Über 240 Mitwirkende in der Halle erfreuten durch turnerische, tänzerische und musikalische Darbietungen die ca. 500 Zuschauer auf den Rängen.
Nachdem alle Kinder ihr Können unter Beweis gestellt hatten, wurden sie von Sankt Nikolaus mit seinen beiden Knechten für ihr fleißiges Üben in den Trainingsstunden und den Erfolgen bei Wettkämpfen und Veranstaltungen mit einem Päckchen belohnt.“
Verfasst hat diesen Bericht Hans Queck, der damalige Leiter der Turnabteilung, der dieses Amt im Februar 1978 übernahm. Von ihm mussten wir leider erst vor wenigen Wochen für immer Abschied nehmen. Wir werden ihm und seinem langjährigen Wirken im Jahresbericht des Vereins für das Jahr 2017 ausführlicher gedenken.
Wie es zum Wechsel der Turner in die Franz-Goebel Halle kam, darüber berichtet die 1. Ausgabe der Vereinszeitung vom Dezember 1976 in einem Beitrag „Aus dem Alltag der Turnabteilung“, den die damaligen Verantwortlichen erstellt haben:
„Die Turnabteilung betreut ca. 159 Kinder. Davon sind 129 Mädchen und 30 Buben. Diese Buben und Mädchen werden von 15 Übungsleitern trainiert. Einen Querschnitt aus der Breitenarbeit zeigen alle Kinder am Ende eines Jahres beim sogenannten .Bühnenschauturnen". 1974 wurde mit viel Erfolg das Märchenspiel "Prinzessin Naseweis und der dumme Hans" anstelle des obligatorischen Bühnenschauturnens aufgeführt. - Und in der letzten Turnstunde des alten Jahres kommt - von den Kindern schon immer sehnlichst erwartet - der Nikolaus.“
Nicht unerwähnt soll bleiben, dass zwei Übungsleiterinnen, die beim schon beim ersten Schauturnen dabei waren, heute noch Woche für Woche in der Halle stehen und Übungsstunden leiten. So leitet Irmi Schmitt die Gruppe Gymnastik 60 + und Heidi Ross stand mit ihren Turnkindern auch in diesem Jahr wieder persönlich „auf der Matte“. Eine vorbildliche Einstellung, die unser aller Dank, Respekt und Anerkennung verdient!
Herzlichen Dank und hohe Anerkennung haben sich auch der Organisator und Abteilungs- und Übungsleiter Turnen, Steffen Reuß, mit seinem Vorbereitungsteam sowie die Abteilungsleiterinnen für Gesundheitssport, Carola Fricke, sowie für Tanzen, Kerstin Martin, mitsamt ihren zahlreichen Übungsleitern und Helfern (m./w.) redlich verdient. Was sie einem begeisterten Publikum mit ihren über 350 Aktiven vom Baby bis hin zu den Leistungsturnerinnen und Turnern in gut zweieinhalb Stunden präsentiert haben, sucht wohl im Landkreis seinesgleichen. Die Vorführungen waren gekennzeichnet durch Abwechslungsreichtum, reibungslose Übergänge zwischen den Gruppen sowie eine bestens auf das jeweilige Thema abgestimmte Musik samt den selbst geschneiderten Kostümen. Kurzum, die rund 700 Zuschauer durften eine überaus gelungene Jubiläumsveranstaltung mit überzeugendem Werbefaktor für unseren Verein miterleben. Tradition verpflichtet. Da im Verein offenkundig an Einfallsreichtum kein Mangel herrscht, dürfen wir schon gespannt sein, was uns beim nächsten Schauturnen 2018 beschert wird.
Dietrich Schulz

Hier geht es zu den Bildern vom Schauturnen 2017

Neue Technik im Sportheim

Nachdem sich die AH-Fußballer gemeinsam mit den Dartern ins Zeug gelegt haben, um mittels Spenden ein Smart-TV-Gerät für die neu renovierte Sportgaststätte zu finanzieren, kann jetzt Erfolg vermeldet werden: Unter Mithilfe von Michael Carl, Roman Kästner und Peter Schmidt wurde das Gerät installiert.

Die finanziellen Mittel für die Beschaffung stammen hauptsächlich aus der AH-Kasse sowie von Mitgliederspenden, die während der AH-Weihnachtsfeier gesammelt wurden. Michael Carl und die Dart-Abteilung steuerten ebenfalls zwei erhebliche Summen bei, so dass der Verein nur geringfügig aufstocken musste.

Herzlichen Dank an alle, die sich finanziell und tatkräftig beteiligt haben.

20171229 Smart TV

Sieger, Saltos, Sensationen - SG-Sportler/Innen im Siegesrausch

Am dritten Advent präsentierten neunzehn Turn- und Tanzgruppen der SG Rödental ein winterlich schönes Programm einem begeisterten Publikum. Rund 350 Akteure hatten zum Motto „Sieger, Saltos, Sensationen“ ihre originellen Turn- und Tanzübungen am Boden und an den Geräten phantasievoll verpackt und damit das Publikum verzaubert.

06 Sprung auf dem Trambolin

Weiterlesen

Fußball-Senioren: Weihnachtsfeier zum Abschluss

Die Fußball-Senioren trafen sich am Samstag, den 16. Dezember bereits zum achten mal in Streng´s Bistro zur Weihnachtsfeier. Die Familie Streng als Gastgeber bot erneut kulinarische Genüsse. Traditionell sorgte das Organisationsteam für das Unterhaltungsprogramm, das aus einer AH-WM und dem Besuch des Nikolauses bestand. Die Gäste wurden gut unterhalten, so dass die Veranstaltung erst in die frühen Morgenstunden endete.

20171216 AH Weihnachtsfeier WM Siegerehrung

Beitragsanpassung

Die starken Kostensteigerungen vor allem in den Bereichen der Abgaben an die Verbände, Paß- und Versicherungsgebühren machen eine Anpassung der Mitgliedsbeiträge nach sechsjähriger Beitragsstabilität notwendig.

Ab dem 1.1.18 gelten nachfolgende Mitgliedsbeiträge:

 Beitragsgruppen  Beitrag
 Kinder unter 4 Jahren
 46,00 € Jahr
 Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre  59,00 € Jahr
 Schüler, Azubis, Studenten, Wehr- und Zivildienstleistende
(bis 27 Jahre) auf Nachweis 1)
 59,00 € Jahr
 Erwachsener  89,00 € Jahr
Ehepaare
(auch gleichgestellte Lebenspartnerschaften bei gleicher Wohnadresse
 148,00 € Jahr
 Familienbeitrag (unabhängig von der Anzahl derKinder und Jugendlichen
bis 21 Jahre)  
 189,00 € Jahr
 Rentner und Pensionäre2)   59,00 € Jahr
Rentnerehepaare2) (auch gleichgestellte Lebenspartnerschaften
bei gleicher Wohnadresse) 
109,00 € Jahr

                                         

1) Nachweis, z.B. Immatrikulationsbescheinigung, ist jährlich unaufgefordert vorzuweisen.
2) Auf Antrag des Mitglieds (Nachweispflicht) bzw. automatisch ab dem 65. Lebensjahr

 Die Vorstandschaft der SG Rödental

Schauturnen 2017

„SIEGER, SALTOS, SENSATIONEN“ lautet das Motto des diesjährigen Schauturnens der SG Rödental. Am Sonntag, den 17. Dezember 2017 um 15.30 Uhr beginnt die sensationelle Show aus Tanz, Turnen und Akrobatik in der Franz-Goebel-Halle in Rödental. Mehr als 350 Talente nehmen Sie mit auf eine aufregende Reise durch die Welt der Turn- und Tanzabteilung.Plakat2017

Weiterlesen

Erfolgreiche oberfränkische Meisterschaften

 

Bei den Bezirkseinzelmeisterschaften, die am 12.11.17 in Ebersdorf stattfanden, konnten unsere NachwuchsspielerInnen wieder tolle Erfolge erringen. Bei den Schüler/innen A stellten wir insgesamt 9 Teilnehmer.

 

Insgesamt waren bei den Mädchen 14 und bei den Jungen 31 Teilnehmer am Start. Einen hervorragenden 3. Platz erreichte Talida Räumschüssel. Sie musste sich im Halbfinale lediglich der späteren souveränen Siegerin geschlagen geben und qualifizierte sich somit für die bayerischen Meisterschaften im Dezember. Ihre Schwester Linnea belegte Platz 5 und bei den Doppeln konnten mit Talida/Linnea und Sophie Treuter/Anna Merkel alle Teilnehmerinnen mit Platz 2 und 3 das Siegerpodest erklimmen.

 

Im großen Teilnehmerfeld erreichten Tim Bauer und Jonathan Klee mit dem 5. Platz ein sehr erfreuliches Ergebnis bei den Jungen. Lars Zipf belegte Rang 9 und Adrian Horack und Miro Räumschüssel scheiterten knapp in der Vorrunde.

2.v.r.: Talida Räumschüssel
Die Doppel: 3. u. 4. v.l. Talida und Linnea 5. u. 6. Sophie und Anna