U20 M erster Spieltag

Erster Jugendspieltag U 20 M in Lichtenfels.

Unsere Jugendmannschaft erreichte  den 3. Platz von 6 Mannschaften.

Nach einem ein  wenig "opa" haften Start kamen die Jungs aufgrund der weiblichen Unterstützung immer mehr in Fahrt. Gegen Bayreuth ging das Spiel noch klar verloren, nach Umstellung der Aufstellung gelang jedoch ein knapper aber klarer 2:0 Sieg gegen die Nachbarn aus Ebersdorf.Im Überkreuzvergleich gegen Lichtenfels nahmen die Rödentaler dann Fahrt auf und bestimmten das Geschehen.

Im letzten Spiel gegen den bekannten Gegner aus Ebersdorf rollte dann die Angriffsmaschine mit Till und Tom bei gutem Zuspiel von Basti,  Falk war inzwischen wach und Tizian fand immer mehr ins Spiel. Die beiden Mädels Zoe und Vero mischten eifrig mit und trotz der Herrenhöhe des Netzes gelangen einige Punkte.

Stadtmeisterschaften - Beachvolleyball

In diesem Jahr fanden die Beachvolleyball-Stadtmeisterschaften an den ersten zwei Wochenenden der Sommerferien statt. Zum ersten Mal wurde ein Mixed-Turnier erfolgreich durchgeführt. Die Partner wurden zu Beginn einander zugelost. Bei strahlendem Sonnenschein konnten alle beachbegeisterten Rödentaler und Vereinsmitglieder zeigen, was sie im Sand so können. Am darauffolgenden Wochenende wurden die Damen- und Herren-Wettbewerbe ausgetragen. Wir gratulieren Anna-Lena Kühn und Bastian Kroß zum Stadtmeistertitel im Bereich "Mixed", Heidi Kroß und Lena Kowalski zum Damentitel und Till Ennes und Bastian Kroß zum Gewinn des Herren-Wettbewerbs. Bis zum nächsten Jahr!!

Aufstieg Volleyball Herren in die Bezirksliga

Nachdem die Herrenmannschaft die Saison in der Bezirksklasse als Dritter abgeschlossen hat, ging es letzte Wochenende zum Relegationsspiel nach Arzberg. Mental unterstützt durch die Mädels aus der Damenmannschaft und unser "Nummern-girlie" Kühni wurde Arzberg klar in der eigenen Halle mit 3:0 geschlagen. Durch druckvolle Aufschläge und eine stabile Annahme der SGler kam Arzberg nie so richtig ins Spiel und konnte zu keinem Zeitpunkt der SG den Sieg streitig machen.

Volleyball-Damen starten ausgeglichen in die Bezirksliga

Erster Spieltag Neudrossenfeld Unser Team traf im ersten Spiel auf die Damenmannschaft Neudrossenfeld. Anfangs gelang es unseren Damen gut gegen die stark aufspielenden Gegnerinnen mit zu halten. Doch in der Entscheidungsphase konnte der Druck der Gegnerinnen nicht erwidert werden. Hart geschlagene Flatteraufschläge und größtenteils erfolglose Blockversuche führten dazu, dass die Rödentalerinnen ihre starken Angreiferinnen nicht in Szene setzen konnten. Der Sieg ging verdient an die Gastgeber. Im zweiten Spiel gegen Bayreuth gelang es der Mannschaft bis auf einen Hänger im dritten Satz das Geschehen zu bestimmen und die Mannschaft belohnte sich und die Trainer mit dem ersten Sieg in der neuen Saison. Weiter so.

Doppel-Heimspieltag Volleyball

Am kommenden Samstag, 13. Oktober 2018, kommt es zum großen Doppel-Heimspieltag der SG-Volleyballer in der Franz-Goebel-Halle in Rödental. Ab 14 Uhr bestreiten unsere Damen in der Bezirksliga ihren zweiten Spieltag. Zu Gast sind der SC Memmelsdorf und die TS Kronach. Als Aufsteiger in die Bezirksliga Oberfranken konnten die Mädels bereits am vergangenen Samstag die ersten drei Punkte gegen den BTS Bayreuth einfahren. Im Spiel gegen die starkaufspielende Heimmannschaft aus Neudrossenfeld blieben die Rödentalerinnen unter ihren Möglichkeiten und mussten sich mit 0:3 nach Sätzen deutlich geschlagen geben. Die Herren starten am Samstag ebenfalls um 14 Uhr in die diesjährige Saison. In der Bezirksklasse Oberfranken treten sie gegen den TS Selb und die TS Kronach 2 an. Für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt! Über Eure Unterstützung freuen sich unsere Spielerinnern und Spieler! Bis Samstag!!!!

Volleyball Damen Aufstieg geschafft

In der Relegation traf unsere Damenmannschaft auf die Mannschaft aus Hof. Konzentriert wurde der erste Satz begonnen. Durch harte Angriffe, gute Abwehrarbeit und eine geschlossene Mannschaftsleistung zeigten unsere Mädels klar ihren Siegewillen und gewannen ungefährdet mit 25:17. Im zweiten Satz begann Rödental nicht mehr so souverän. Einzelne ärgerliche Eigenfehler schlichen sich ein und immer wieder musste der Vorsprung der Hofer Gegenerinnen aufgeholt werden. Erst in der Satzmitte gelang es durch druckvolle Aufschläge und ein wenig Glück in Führung zu gehen und den Satz mit 25:19 für sich zu entscheiden. Leider begann die SG den dritten Satz genauso wie den zweiten mit vielen Eigenfehlern in der Annahme. Reihum war man sich seiner Sache zu sicher und Hof erarbeitete sich einen 10 Punkte Vorsprung. Zwei Auszeiten benötigten die Rödentaler Trainer, um Ihre Mannschaft wieder in die Spur zu bringen und es begann ein spannende, aber zu spät gestartete Aufholjagd. Der 3. Satz ging mit 24:26 an die Hofer Spielerinnen. Nun waren die Rödentaler hellwach und starteten mit dem nötigen Selbstbewusstsein in den 4. Satz. Die Eigenfehler waren abgestellt und mit der richtigen Einstellung, aber auch ab und zu mit einer gehörigen Portion Glück zeigten unsere Mädels, dass Sie das Spiel im 4. Satz entscheiden wollen.

Mit einem klaren 25:16 Endstand spielen die Rödentaler Damen nächste Saison wieder in der Bezirksliga.

Weitere Spielerinnen, die sich der Herausforderung Bezirksliga stellen wollen sind willkommen.

Es spielten: Tanja Forkel, Ka Skrzypczak, Heidi Kroß, Michelle Trischkanow, Marcia Weyhersmüller, Katja Dressel,  Saskia Redl, Lena Ruhnke, Kristina Müller, Anna Kühn.

Trainer: Nikolai Mikhailenkov, Matthias Hanstein