• Fussball
  • Fussball
  • Fussball5

AH-Trainingsspiel mit Handballen

Um die besondere Beziehung der Fußballsenioren zu den Handballern zu unterstreichen, treten die Auswahlmannschaften beider Abteilungen traditionell seit einigen Jahren miteinander an, um sich beim Fußballspielen zu messen.

Am Freitag, den 12. August war es mal wieder soweit. Diesmal konnte sich die Handballtruppe mit 3:1 gegen die AH-Fußballer durchsetzen.

20220812 AH Spiel Handballer

Fussballsenioren - Alpenwanderung

Die seit einigen Jahren auf dem Plan stehende Alpenwanderung konnte nun endlich stattfinden, nachdem diesmal weder Wetter noch Corona die Aktion verhinderten.

Bei herrlichem Sonnenschein startete die Gruppe an der Talstation der Ehrwalder Almbahn zum Klettersteig Hoher Gang, der für alle Beteiligten bis dato unbekannt war und sich dabei als sehr anspruchsvoll erwies. Der Weg führte an stählernen Sicherungsseilen und auf felsigem Untergrund entlang steil in die Höhe. Am Seebensee angekommen, war die Coburger Hütte bereits in Sicht, bedurfte allerdings nochmal einer Kraftanstrengung, um die Höhe von 1920 m zu erreichen. Belohnt wurde das dann mit einem prächtigen Panoramablick über den Seebensee auf das Wettersteingebirge.

Am Montag früh führte die Tour von der Coburger Hütte herunter mitten durch waldgesäumte Wanderwege bis zur Zwischenstation Hochfeldern Alm. Danach ging es den kräftezehrenden Aufstieg über den Gebirgskamm und das Gatterl in Richtung Knorrhütte bis auf 2030 m Höhe.

In der Nacht sorgten Gewitter für einen Wetterumschwung. Vor dem Start hoch zur Zugspitze stoppte glücklicherweise der Regen, so dass die Tour zur Zugspitzbahn auf 2567 m Höhe im Trockenen stattfinden konnte. Die restlichen 400 Höhenmeter zum Gipfel wurden mit der Gondel bewältigt. Nach der Seilbahn-Abfahrt hinunter nach Ehrwald und der Busfahrt zurück zum Ausgangspunkt endete ein tolles Erlebnis.

20220724 AH Alpentour Start

20220724 AH Alpentour HoherGang

20220725 AH Alpentour Kamm

20220725 AH Alpentour Knorrhuette

20220726 AH Alpentour Zugspitzanstieg

20220726 AH Alpentour Zugspitze

20220726 AH Alpentour Gletscherbahnhof

Fussballsenioren - Niederlage zum Saisonauftakt

Nach der 2-jährigen Corona-Pause hat Spielleiter Manfred Roßbach wieder einen nennenswerten Spielplan organisiert, welcher aktuell 11 Partien beinhaltet.

Zum Start der Saison 2022 gastierten die AH-Fußballer in Memmelsdorf bei Bamberg. Die Begegnung wurde an der vergangenen Oeslauer Kirchweih mit dem ehemaligen SGler Christian Kahl vereinbart, der nun eine verantwortliche Rolle im Bamberger Vorortverein einnimmt.

Die Senioren mussten nach zahlreichen Ausfällen mit einem stark geschwächten und auf zwölf Aktive reduzierten Kader anreisen. Folgerichtig entwickelte sich ein Spiel, das in der ersten Hälfte von den Spielanteilen noch einigermaßen ausgeglichen gestaltet werden konnte, allerdings hatten die Gastgeber eine Vielzahl an Chancen, die aber meist durch den hervorragend reagierenden Keeper Roman Kästner zunichte gemacht werden konnten. Das 1:1-Remis zur Pause nahm man dann gerne an.

In Hälfte zwei übernahmen die Hausherren, die auf mindestens 15 Spieler zurückgreifen konnten, zunehmend das Ruder, dominierten nun die Partie deutlich und zogen völlig verdient auf 3:1 davon. Kurz vor dem Abpfiff gelang der SG noch der Anschlusstreffer und mit einer der letzten Aktionen fast noch der Ausgleich.

Die Memmelsdorfer konnten sich damit, völlig verdient, für die saftige 9:1-Niederlage in Oeslau im Herbst revanchieren. Die sprichwörtliche 3. Halbzeit ging wie gewohnt allerdings an die SG-Protagonisten, die die bessere Ausdauer am Abend bewiesen.

20220513 AH Kader Memmelsdorf

20220513 AH BenInAction

FUSSBALL HERREN - DEUTLICHER HEIMERFOLG NACH WINTERPAUSE

Die Spielgemeinschaft konnte die positiven Resultate aus der Vorbereitung mitnehmen und gewann in der Höhe verdient gegen die Gäste aus Coburg.

Die erste Viertelstunde begann ausgeglichen mit Halbchancen auf beiden Seiten. Die Gäste suchten im Offensivbereich immer wieder Özer und Celik, die ordentlich Betrieb machten. Ein schnell ausgeführter Freistoß der Gäste landete am Lattenkreuz und Eliott im heimischen Tor entschärfte zwei Schüsse aus 16 Metern. Nach der ersten richtigen Chance von F. Biemann fand die Heimmannschaft auch besser ins Spiel und erzielte zu einem wichtigen Zeitpunkt das 1:0. Mancini schoss den Ball sehenswert mit einem Volley ins rechte obere Eck. Im Anschluss zielte Carl nach Steckpass von Kreuz neben das Tor, Bosporus spielte weiterhin gefällig nach vorne mit und kombinierte sich vor allem über deren linke Seite einige Male in gefährliche Zonen. Allerdings konnten dann die Rödentaler die Führung ausbauen. Nach kapitalem Fehler der gegnerischen Defensive konnte Kreuz frei vor dem Tor Berisha überwinden. Mit guter Defensivleistung ließ man auch bis zur Halbzeit kein Gegentor zu und konnte sogar kurz vor dem Pausenpfiff das dritte Tor nachlegen. Einen Ball von der Grundlinie klärte ein Gästeverteidiger unglücklich ins eigene Tor.

Die Spielgemeinschaft wollte die Gäste nach der Pause nicht wieder ins Spiel kommen lassen und erzielte denkbar günstig nur 2 Minuten nach Wiederanpfiff das nächste Tor. Einen zu kurz geklärten Ball nahm Carl direkt aus der Luft und dieser schlug wiederum rechts oben ein. Daraufhin spielte die Heimelf befreit auf und schoss auch verdient die nächsten beiden Tore. Diesmal konnte Carl den Pass von Kreuz in ein Tor ummünzen und einen abgewehrten Schuss von Schwenk über die Linie drücken. Nach einigen Wechseln auf beiden Seiten verflachte das Spiel zunehmend und die letzte Chance hatte Cebecioglu nach Zuspiel von Böhme, allerdings ging der Ball knapp daneben. So blieb es beim verdienten Heimsieg auf dem Rödentaler Kunstrasen.

Spiel Bosporus

Fußballsenioren - Arbeitseinsatz auf dem Sportgelände

Die Fußballer der AH trafen sich am Samstag Vormittag zum Arbeitseinsatz auf dem Sportgelände. Auf dem Programm stand die Befestigung von neuen Werbeflächen an der Stadionbande. Die Arbeiten erfolgten nach Aufruf durch Abteilungsleiter Thomas Schneider, Organisation durch Andre Weyhersmüller und unter fachmännischer Leitung der beiden Michaels Carl und Heß von weiteren Beteiligten (siehe Foto; es fehlt: Florian Kahl). Als Belohnung gab es nach dem Einsatz im Sportheim leckere Gulaschsuppe.

20211120 AH Arbeitseinsatz

Fußballsenioren - Kirchweihspiel gegen SV Memmelsdorf

Auf Betreiben der "Youngsters" im Team der SG AH-Fußballer fand die erste und wohl einzige Begegnung in dieser, von Corona maßgeblich geprägten Saison statt. Mit dem SV Memmelsdorf kam der Kontakt über den ehemaligen SGler Christian Kahl zustande, der nun die Geschicke des Vereins im Bamberger Nordosten lenkt und für diesen Abend an seine alte Wirkungsstätte zurückkehrte.

Gegen die neu formierte Gästemannschaft kam die vorwiegend aus den jüngeren Spielern gebildete SG-Mannschaft kaum in Verlegenheit. Das deutliche 9:1-Endergebnis spricht für sich. Das Ergebnis sollte aber nicht überbewertet werden, denn unter dem Strich zählt nach dem sportlichen Kräftemessen vor allem die gemeinsame Zeit im Treffpunkt SG. Die Bewirtung der Gäste zur Kirchweih kam gut an, so dass die Busbesatzung von Chris etwas länger blieb.

Trotz stetig sinkender Anzahl an AH-Mannschften scheint sich mit dem SV Memmelsdorf doch eine längerfristige Beziehung anzubahnen, da bereits ein Rückspiel für die kommende Saison vereinbart wurde. Zudem erfolgte die Einladung zur Dorfkirchweih nach Memmelsdorf im kommenden Jahr.

Vielen Dank an alle Beteiligten, die den schönen Abend ermöglichten, vor allem den Gästen mit Christian Kahl an der Spitze, Steve Selch als Organisator auf unserer Seite, Schiedsrichter Achim Diwisch, Spielleiter Manfred "Pfanni" Roßbach und Abteilungsleiter Thomas Schneider.

20211016 AH Kirchweihspiel