Aktuelles

Jubiläumsturnier 50 Jahre SG Rödental

Am Samstag, den 09.09.23 fand in der Halle in Oeslau unser großes Mannschaftsturnier anlässlich des Jubiläums 50 Jahre SG Rödental statt. Vielen Dank, dass die Turnabteilung uns dies ermöglichte und auf ihre Trainingsstunden verzichtete.

Eingeladen waren der TSV Untersiemau, die Spvgg Jahn Forchheim, der ESV Lok Themar und der TTC Creussen, die zum Teil einen langen Anfahrtsweg auf sich nehmen mussten. Wir selber stellten zwei Teams.

Um 10.00 Uhr ging es los.  Die Mannschaften spielten im Modus jeder gegen jeden und bei allen Partien mussten die Teammitglieder ein Doppel und ein Einzel bestreiten. Es war ein spannender Wettkampf, auf teilweise hohem Niveau, bei dem der Spaß und die Saisonvorbereitung im Vordergrund standen. Erst gegen 18.00 Uhr war der letzte Ball gespielt und manch ein Teilnehmer war, aufgrund der ungewohnten Belastung von 10 Spielen, froh, dass er durchgehalten hatte. Während des Tages sicherten wir die Versorgung der Gäste mit Kaffee, Kuchen und Würstchen. Insgesamt war unser Jubiläumsturnier eine sehr gelungene Veranstaltung, bei der es viel positive Rückmeldungen der Mitwirkenden hinsichtlich der Atmosphäre und der Trainingsmöglichkeit zur Saisonvorbereitung  gab,  so dass wir überlegen, das Turnier im nächsten Jahr zu wiederholen. 

Jede teilnehmende Mannschaft erhielt eine Urkunde und der Sieger ein 5l-Bierfass. Etwas überraschend nutzten wir unseren Heimvorteil und belgten vor dem TTC Creussen mit unseren Teams die Plätze eins und zwei. 

Siegerehrung von links: TTC Rödental II, TTC Rödental I, TTC Creussen

 

 

 

Fußball-Herren: Deutlicher 7:1-Erfolg

Im zweiten Heimspiel in Folge sollte sich zeigen, ob der Sieg über den Tabellenzweiten mit einem Erfolg über den punktgleichen Tabellenvierten vergoldet werden konnte. Dementsprechend begann die Heimelf mit viel Selbstvertrauen in die Partie. Die etwas ersatzgeschwächte Gästemannschaft war mit der schnellen und druckvollen Spielweise anfangs überfordert. Wie in einem Rausch erzielte die Elf von Tim Wachsmuth innerhalb von zwanzig Minuten bereits vier Tore, welche allesamt gut herausgespielt wurden. Der Pfiff zur Trinkpause war für die Krecktaler Spielgemeinschaft der Zeitpunkt zum Durchschnaufen und Neusortierung. Die Heimelf schaltete einen Gang zurück und versuchte weiterhin Ball und Gegner laufen zu lassen. Ohne die Spielkontrolle zu verlieren entwickelte sich eine Phase, in der sich immer wieder Unachtsamkeiten einschlichen. So kam der Gast nach einem Missverständnis auf der linken Seite im Spielaufbau zum Anschlusstreffer zehn Minuten vor der Pause. Aladi verwandelte einen hohen Ball in die Spitze gekonnt.
Die erste Chance nach der Pause gehörte dem Gast, welcher mit dieser durchaus auf 4:2 hätte verkürzen können. Im Gegenzug erzielte stattdessen der starke Miller die Vorentscheidung als er einen Ball nahe der Grundlinie noch ins lange Eck zirkelte. In der Folge hatten beide Mannschaften bei warmen Temperaturen mit dem Kräfteverschleiß zu kämpfen und es schlichen sich immer mehr Konzentrationsfehler ein. So entwickelte sich ein Spiel, in dem beide Mannschaften noch zahlreiche Chancen aufweisen konnten. Für die heimische Spielgemeinschaft rettete dabei zwei Mal Aluminium, während sich auf der anderen Seite T. Aladi noch auszeichnen konnte als er beispielweise einen Elfmeter halten konnte. Insgesamt steht allerdings ein völlig verdienter Heimsieg zu Buche, der der SG weiterhin Selbstbewusstsein geben sollte.

Basketball - Training jetzt in der Franz-Goebel Halle

Ab sofort findet das Training unserer Basketballer in der Franz-Goebel Halle statt. Siehe nachfolgenden Flyer:

Basketball Flyer

In der nächsten Saison wollen wir eine Mannschaft aufstellen. Wir freuen uns auf Deine Unterstützung

Footballer in der Saisonvorbereitung

 

Footballer 7 23

Unsere Jugendmannschaft bereitet sich intensiv auf die Herbstsaison vor.

Am 23.9.2023 startet das erste Spiel in Herzogenaurach. Danach geht es am 07.10.23 zu Hause weiter. Erreichen unsere Footballer nach dem letzten Spiel am 15.10.23 mindestens den 2. Rang (von vier Mannschaften), dann haben sie die Chance sich zum Playyoff-Turnier zu qualifizieren. Dort spielen die besten bayerischen Mannschaften um die bayerische Meisterschaft.

Wir wünschen unserem Team viel Erfolg.

Wer Lust hat selbst einmal den Sport auszuprobieren, kann gerne jeweils Mittwoch und Freitag ab 18:00 Uhr aufs SG Gelände am Rosenauer Weg in Rödental vorbeischauen.  Wir freuen uns auf euch.

Fußballsenioren - Grillfeier wiederbelebt

Nach vierjähriger Pause luden die Fußballsenioren am Samstag wieder zum traditionellen Grillfest. Im Vergleich zu den vergangenen Veranstaltungen wurde diesmal auf das Grillen in eigener Regie zugunsten eines Caterers verzichtet. Um den durchwachsenen Witterungsbedingungen gewappnet zu sein, wurden Partyzelte aufgestellt. Zwischenzeitlich auftretende Regenschauer konnten den Gästen deshalb nichts anhaben. Die Stimmung war ordentlich und die letzten Teilnehmer machten sich gegen 2 Uhr auf den Heimweg.

Aufgrund des Zeitpunktes in der Ferienzeit fehlten urlaubsbedingt leider einige Familien, so dass sich die Teilnehmerzahl knapp unterhalb von 30 bewegte. Eine stärkere Resonanz wäre dennoch wünschenswert.

Als Sponsoren haben sich die beiden Geburtstagsjubilare Uwe und Marc gefunden, die für die Finanzierung sorgten. Herzlichen Dank Euch beiden!

Ein weiterer Dank geht an die Vorstandschaft, die sich ebenfalls mit einer Spende beteiligte sowie an alle “Salatspender” und Helfer, ohne die solche Veranstaltungen nicht möglich wären.

20230826 AH Grillfeier0

20230826 AH Grillfeier1

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Hiermit laden wir euch recht herzlich zur Jahreshauptversammlung der SG Rödental ein.

Wann:  Freitag, den 15. September 2023, 18:00 Uhr
Wo: SG Sportheim, Sportheimgaststätte "Treffpunkt SG"
 

Tagesordnung
1. Begrüßung
2. Feststellen der Anwesenheits- und Stimmliste
3. Gedenken der Verstorbenen
4. Grußwort des Präsidenten
5. Grußwort Ehrengäste
6. Ehrung langjährige Mitgliedschaften
7. Bericht des 1. Vorsitzenden
8. Bericht der Rechnungsprüfer
9. Entlastung der Vorstandschaft
11. Beschlussfassung vorliegender Anträge
12. Verschiedenes

Ich würde mich sehr freuen, viele Mitglieder begrüßen zu können.

Michael Scheler
(1. Vorsitzender der SG Rödental)

Bayerische Jugend-Beachvolleyballmeisterschaft

Bayerische Beach-volleyballmeisterschaften

Nach einer langen Hallensaison und kurzer Vorbereitungszeit haben sich Jonas und Leon Bauhofer bei den Beach-Volleyballmeisterschaften 2023 wieder unter die Top-Teams gespielt. Zunächst konnte bei der Oberfränkischen Meisterschaft U13 in Rödental ein souveräner 1.Platz erreicht werden, obwohl die langjährigen Gegner aus Marktredwitz, die Rahn-Brüder alles entgegensetzten.

Bei den Bayerischen Meisterschaften Ende Juli in Dachau sind die B-Brothers erneut bis ins Halbfinale vorgedrungen. Dort behielten dann jedoch die Rahn-Brüder wieder die Oberhand. In einem hart umkämpften Spiel um Platz 3 gegen ein Team aus Spielern von Lohhof und Mühldorf konnten die Rödentaler Jungs den entscheidenden 3.Satz nicht gewinnen und erreichten somit den 4.Platz bei den Bayerischen Jugendmeisterschaften.

 

Viele Pokale für die SG Rödental bei TopSix Wettkampf 2023

SG Top 6 Cup 7 23

Am 23.07.2023 fand der Top6 Wettkampf in der Franz-Goebel-Halle in Rödental statt. Dort starteten alle Turnerinnen, die sich bei den
Gaueinzelmeisterschaften 2023 qualifiziert hatten. Das bedeutet, es waren die besten Turnerinnen des Turngau Coburg-Frankenwald vertreten.

Darunter auch viele Turnerinnen der SG Rödental, die an den verschiedenen Geräten in unterschiedlichen Wettkampfklassen (WK) und bei verschiedenen P-Übungen, ihr Können unter Beweis stellten.

Am Sprung hatten sich 3 Turnerinnen qualifiziert, Lotte Merzbacher (P7), Vanessa Hinzer (P) und Alina Gerber (P9).
Am Sufenbarren starteten gleich 5 Turnerinnen der SG Rödental, Emilia Eckert (P6), Lotte Merzbacher (P6), Leni Bartsch (P8), Alina Gerber (P8) und Vanessa Hinzer (P9).
Hier konnten die ersten Siege geholt werden. Bei der P6 in der WK2 holte sich Lotte Merzbacher den Pokal. Auch Alina Gerber konnte sich gegenüber ihrer Konkurrentin durchsetzen und den Sieg einholen. Ebenfalls gewann Vanessa Hinzer in der WK3 bei der P9.
Weiter ging es mit Schwebebalken. Hier gingen Klara Schulz (P6), Emilia Eckert (P7), Vanessa Hinzer (P9) und Alina Gerber (P9) an den Start.
Nach souverän geturnten Übungen am Zittergerät ohne Sturz konnten sich Emilia Eckert und Vanessa Hinzer gegenüber ihren Mitstreiterinnen durchsetzen und den Pokal in ihren Altersklassen holen.
Das die SG Rödental sehr gute Bodenübungen präsentieren, hat bereits die Qualifikation gezeigt, denn hier konnten gleich 7 Turnerinnen ihre Übungen erneut präsentieren. Mit Ella Kullik (P6), Lea Weibert (P6), Melina Schaller (P6), Klara Schulz (P6), Elina Hinzer (P7), Alina Gerber (P8) und Vanessa Hinzer (P9) waren alle Übungen in unterschiedlichen Altersklassen vertreten.
Auch hier kam es zu vielen Siegen der SG Rödental. Bei der P6 konnten sich Lea Weibert und Klara Schulz in unterschiedlichen Wettkampfklassen den Pokal jeweils sichern. Ebenfalls gewinnen konnte Elina Hinzer in der WK2 bei der P7. Auch die Pokale für P8 und P9 in der WK3 konnten sich Alina Gerber und Vanessa Hinzer sichern.
Rundum kann man sagen, dass alle Turnerinnen mit ihrer Leistung sehr zufrieden waren.
Sie konnten alle ihre Übungen zum Besten geben und ihre Qualifikation bestätigen und das mit Ausrufezeichen.
Insgesamt konnten 10 Pokale für die SG Rödental erturnt werden.

 

 

 

Fußballsenioren - AH-Kellertour

Mit 13 Teilnehmern startete die AH-Truppe - überraschend und gleichzeitig mit den Handballmädels - am späten Samstagmorgen mit der Bahn nach Bamberg.

Vom Bahnhof aus gings um die Ecke zum Hopfengarten, einer Gärtnerei, die wieder Hopfen pflanzt und eigene Biere braut. Nachdem wir in einem ehemaligen Treibhaus mit entsprechend vorherrschendem Klima einquartiert wurden, gab's erst einmal ein Weißwurstfrühstück mit Fassbier aus lokaler Produktion.

Anschließend ging es auf die Inselstadt in Richtung Erba-Park. Der ursprüngliche Plan, die Insel nahezu zu umrunden, musste aufgrund von körperlichen Einschränkungen aufgegeben werden. Der südliche Teil wurde deshalb ausgespart und es ging direkt in Richtung Mahrs Bräu-Keller, der bereits von zwei sehr durstigen Teilnehmern ausgekundschaftet worden war. Mit dem schmackhaften "U", einer deftigen Mahlzeit, unterbrochen von einem kurzen Regenguss, unterhielt man sich prächtig.

Die letzte Station - der Fässla Keller - lag nur ein paar 100 Meter entfernt. Dort gab es ebenfalls ein paar Runden Getränke, ehe die Truppe sich auf die Socken machte, um die Bahn zur Rückkehr nach Rödental um kurz von halb neun zu erreichen.

Vielen Dank an die zahlreichen Teilnehmer, die für eine schöne Veranstaltung in Bamberg sorgten.

20230729 AH Kellertour Hopfengarten

20230729 AH Kellertour MahrsKeller

Ukrainische Jugendgruppe zu Gast

Vom 07. Juli an waren wir Gastgeber für eine Woche für 14 Kinder im Alter von 10 bis 12 Jahren zusammen mit vier Trainern/Betreuern einer ukrainischen Jugendmannschaft des Handballvereins Zastavna.

Der Kontakt kam hier über unser Vereinsmitglied Sergey Trotsenko zustande. Ziel war es, die Jungs aus dem „Kriegsalltag“ herauszuholen und hier bei uns eine schöne Zeit zu ermöglichen.

Die gesamte Woche wurde vom Abteilungs- und Jugendleiter Claas de Rooij in Zusammenarbeit mit den Hauptvereinen der HSG sowie den beiden Städten Rödental und Neustadt organisiert und gestaltet.

An dieser Stelle wollen wir uns auch noch einmal bei den zahlreichen lokalen Unternehmen und privaten Gönnern bedanken, die mit ihren Sach- und Geldspenden einen erheblichen Anteil zu dieser gelungenen Aktion beigetragen haben.

Untergebracht waren unsere Gäste zunächst in Zelten auf dem SG-Gelände, ehe sie zwei Tage später auf der SG-Hütte Quartier bezogen. Neben gemeinsamen Training mit unseren Jugendmannschaften und Freundschaftsspielen standen viele Ausflüge auf dem Programm. Paddeln auf dem Main, Schwimmen im Märchenbad Neustadt, Toben in der Funtasyworld Rödental, Klettern im Boulderhouse Rödental oder ein Besuch in Coburg. – Das Rahmenprogramm war bunt gestaltet.

So sah man am Ende der Woche in viele glückliche Gesichter, die in den Tagen so einige Momente erlebt hatten, an die sie sich sicher ihr Leben lang erinnern werden.


Ukraine 7 23 1

Ukraine 7 23 5

Ukraine 7 23 3

Ukraine 7 23 4