Aktuelles

Schwer bepackt vom Bezirkstag

Schwer bepackt kehrte Waldemar Schneider vom TT Bezirkstag, der am 01.06.19 in Untersiemau stattfand, zurück. Er musste einige Trophäen  schleppen, die unsere Nachwuchsspieler und ihre Übungsleiter errungen htten. Es gab Urkunden und Pokale für die souveräne Meisterschaft der 2. Mädchenmannschaft in der Bezirksoberliga, sowie den Sieg im Bezirkspokal der 1. Mädchen. Besonders erfreulich war, dass wir im Wettbewerb um den Bezirkspokal für die beste Nachwuchsförderung wieder auf dem Treppchen landeten und den 3. Platz erreichten.

Erste Reihe, dritter von links: Waldemar Schneider mit Pokal und Urkunden

Einzelerfolge zum Saisonabschluss

Am 01.06.2019 fand in Altdorf das 2. Verbandsbereichsranglistenturnier (Nordbayern) statt. Aus unseren Reihen hatten sich dafür 3 Mädchen und 1 Junge qualifiziert. Dass für Victor Kraus die Trauben sehr hoch hängen würden war klar, doch er schlug sich achtbar und erreichte den 11. Platz.

Die Mädchen überzeugten und erreichten alle einen Rang unter den ersten 10 von 16 Teilnehmerinnen. Nina Steckmann wurde zehnte, Linnea Reumschüssel belegte Platz 7 und ihre Schwester Talida schaffte es nach Startschwierigkeiten noch auf das Treppchen und wurde dritte.

Erste von links: Talida Reumschüssel

Auftritt Landesturnfest in Schweinfurt

Die Teens haben in den letzten Wochen fleißig trainiert. Am Samstag den 01.06. ging es um 8:20 Uhr mit der Bahn und mit ein paar Fans im Gepäck nach Schweinfurt zum Landesturnfest.
Jeweils um 12:45 Uhr und um 15:45 Uhr tratten die Tänzerinnen auf der Gymwelt-Bühne mit ihrem aktuellen Tanz "Tanzfieber" auf. 

 

DFB-Pokalfinale: Public Viewing im SG-Treff

Am Samstag, den 25. Mai findet ab 20 Uhr das Pokalfinale im Berliner Olympiastadion statt:

RB Leipzig - FC Bayern München

Im Sportheim wird das Ereignis auf Großbildleinwand gezeigt. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Wir freuen uns auf Euren Besuch.

DFB Pokal

Fußballer kämpfen um den Aufstieg

Mit einem Unentschieden gegen dem DJK/TSV Rödental hat die 1. Mannschaft der SG den 2. Platz in der Tabelle verteidigt.

Am 26.5.19 geht es um 14:00 Uhr auf dem Sportplatz in Dörfles-Esbach gegen die Coburg Locals um den Aufstieg. Gewinnen sie dieses Spiel, dann ist unsere Mannschaft in die Kreisliga aufgestiegen. Wir wünschen ihr viel Erfolg und würden uns sehr freuen, wenn viele SGler nach Dörfles-Esbach zur Unterstützung kommen würden.

Bayerische Meisterschaften Kickboxen - erfolgreiche Rödentaler

Am Samstag, den 11.5.19  fanden die Bayrischen Meisterschaften der BAKU in Erding statt. Die Rödentaler Kickboxer waren mit 12 Startern dabei. Antonia Kalb, Colin Dresely und Max Paulfranz starteten in der A-Klasse, die restlichen Teilnehmer in den Newcomerklassen.

Colin Dresely kämpfte das dritte Turnier in der Disziplin Leichtkontakt und konnte seine Klasse -52 kg klar gewinnen. Er wurde damit bayerischer Meister!!!! In seiner Paradedisziplin Pointfight startete er in zwei Gewichtsklassen -52 kg und -57 kg.  Die Klasse -57 kg wurde kurz nach seinen Leichtkontaktkämpfen gestartet und leider reichte es am Ende nicht zum Sieg. Er schied denkbar knapp aus. In seiner eigentlichen Gewichtsklasse -52 kg belegte er nach knappen Kämpfen den 3.Platz und stand ebenfalls auf dem Podest.
Toni Kalb war im ersten Kampf etwas überfordert, konnte aber den Zweiten Kampf nach hohem Rückstand drehen, unterlag jedoch trotzdem mit nur einem Punkt und kam auf den 3. Platz.
Max Paulfranz startete das erste mal überhaupt im Leichtkontakt und man war gespannt wie er sich in dieser Disziplin schlagen wird. Er war prima eingestellt worden von seinem Trainer und Vater Jochen Paulfranz. Max gewann beeindruckend alle seine Kämpfe clever und konzentriert und wurde so auch bayerischer Meister. Im Pointfight, seiner Stammdisziplin machte er es genauso und brachte so zwei Titel mit nach Hause ! Tolle Leistung.

KB Kämpfer 5 19

2 frischgebackene bayerische Meister: Max und Colin


Die Youngsters waren fantastisch! Die Hälfte der jungen Fighter kämpfte das allererste mal, ließen aber keinen Zweifel daran das es nicht das letzte mal sein wird.
Pointfight Protect Newcomer bis 135 cm
3. Platz Leif Ambrassat, 4. Platz Jan Lackner.  Arian Adlung schnupperte auch mal Turnierluft und wird beim nächsten mal bestimmt mehr Glück haben.
Pointfight Newcomer bis 135 cm
1. Platz Aaron Ambos, 2. Platz Sandro Pütz und 3. Platz Maxim Lorenz. Die Gruppe war gut besetzt und die 3 Kampfgeister teilten sich so das rein Rödentaler Podest.
Jan Luis Götz belegte bei den Newcomer -155 cm einen tollen 3. Platz. Er steigerte sich von Kampf zu Kampf und konnte das Duell um den 3. Platz sogar mit 12:2 gewinnen. Amber Thompson kämpfte ein tolles erstes Turnier und überraschte ihre Trainer Jochen Paulfranz und Kathrin Ambrassat von Anfang an. Sie belegte den 2.Platz. Pascal Woytalla hatte Startschwierigkeiten, konnte dann aber richtig Briketts nachlegen und so den Kampf um den 3. Platz klar für sich entscheiden.

KB Sieger 5 19

Rödentaler 3-fach Sieg!

Sandra Stirn war als Kampfrichter gemeldet und hat wie immer einen sehr guten Job gemacht.                                                                                                                        

Am 01. und 02.06. finden in der HUK Arena in Coburg die Deutschen Meisterschaften der WAKO Deutschland statt. Von den Rödentalern haben sich Kristin Avemarg im Vollkontakt, Victoria Linz im Vollkontakt, Max Paulfranz im Pointfighting und Leichtkontakt, Colin Dresely im Pointfighting und Leichtkontakt, sowie Antonia Kalb im Pointfighting qualifiziert.
Der Eintritt beträgt € 3.- und es werden am Samstag die Jugend und Junioren-Kämpfe ab 9.30 Uhr stattfinden, sowie am Sonntag ab der gleichen Zeit die Erwachsenenelite hochklassige Kämpfe zeigen!

KB Gruppenfoto 5 19

Die Teilnehmer der SG

 

Team Rödental: Danke und Glückwünsche an den Pokalsieger

Das Team Rödental bedankt sich beim TSV Mönchröden und gratuliert zum gewonnenen Pokal - Finale gegen den 1. FC Mitwitz 🏆🍾.

Einige Kids durften es live miterleben und als Einlaufkinder die Erfahrung machen, wie es sich anfühlt mit den Großen auf den Rasen zu laufen. Die Kleinen fanden es riesig und es war für alle ein tolles Erlebnis.💪🏼👍🏼⚽

Danke nochmal an den TSV und Glückwunsch zum Pokalsieg.

20190502 Team Roedental 1

20190502 Team Roedental 2

20190502 Team Roedental 3

Auftritte am Gewerbemarkt

Drei unserer Tanzgruppen durften bei schönstem Wetter am Gewerbemarkt ihr Können auf der Bühne unter Beweis stellen.
Den Anfang machten die Minis mit ihrem Tanz Black Magic, welcher vom Publikum laut bejubelt wurde. 


Um 15 Uhr folgte dann die Tanzgruppe Beat ya feet. Ihre aktuelle Choreographie kam super beim Publikum an und sorgte für viel Applaus. 


Zum Schluss versetzte die Gruppe Modern Dance die Zuschauer in die Zeit von ABBA zurück.

1. Offenen Pétanque Vereinsmeisterschaft

Entgegen allen Wettervorhersagen, wurden wir zu unseren Vereinsmeisterschaften nicht vom Starkregen überrascht, sondern pünktlich zum Turnierbeginn mit Sonnenschein begrüßt.

2019 SGVM01

Nicht nur das gute Wetter, sondern auch die spannenden Begegnungen und die gute Laune der Teilnehmer, haben zu einem tollen fünfstündigem Turnierverlauf beigetragen. Bis zum letzten und entscheidenden Spiel, hatte noch 5 Spieler die Aussicht auf den Titel.

Nach 5 gespielten Runden, lagen die Plätze 2 bis 6 immer noch mit 3 Siegen gleich auf und mussten am Ende anhand der Punktedifferenz ermittelt werden. Guido Marcus konnte sich im letzten Spiel mit einem 13:2 absetzten und mit 4 Siegen das Turnier für sich entscheiden.

1.Platz   Guido Marcus 4 Siege 62:38 Kugeln
2.Platz Bernhard Tschorsnig  3 Siege   60:40 Kugeln
3.Platz Amber Dobbelaere  3 Siege 55:38 Kugeln

Wir gratulieren Guido zum Sieg der Vereinsmeisterschaft, dem Abteilungsleiter Bernhard Tschorsnig zum zweiten Platz und der jungen Amber Dobbelaere zum verdienten dritten Platz.

2019 SGVM06

Der Pokal wurde vom jüngsten Teilnehmer Celine Tschorsnig überreicht, welche am Osterturnier in Bamberg als beste SG-Spielerin, den 7. Platz belegen konnte.

Einladung zur 1. Offenen Pétanque Vereinsmeisterschaft

Diese ersten Vereinsmeisterschaften sind rein für Anfänger und Amateure gedacht. Es werden Teilnehmer ohne und mit geringer Erfahrung dabei sein. Auf Einladung von erfahrenen Vereinen und Spielern haben wir bewusst abgesehen um eine Chancengleichheit zu gewähren.

Wer darf teilnehmen?

Alle die gerne mal ein Turnier unter professioneller Wettkampfleitung besuchen möchten. Ihr müsst dazu keinem Verein angehören oder in Besitz von Wettkampfkugeln sein. Der Spaß und das kennenlernen des Pétanquesport und Gleichgesinnter steht hier im Vordergrund.

Wann und Wo?

Am 27.04.2019 in Rödental am Olympiazelt der SG Rödental, egal bei welchem Wetter! Einschreibungsschluss ist 10:00 Uhr. (Bis dahin werden noch Anmeldungen angenommen) Beginn ist nach einer kurzen Einführung und Auslosung gegen 11:00Uhr.

Was wird gespielt?

Wir spielen das klassische Pétanque im Modus Doublette, unter offiziellen Wettkampfbedingungen. Als Turniermodus haben wir uns für das Supermelee entschieden, welches jedem Teilnehmer 3 bis 5 Spiele garantiert.

Muss ich was mitbringen?

Im besten Fall bringt ihr eure eigenen Kugeln mit. Wer keine eigenen Kugeln hat, der hat bis zu einer begrenzten Anzahl die Möglichkeit welche auszuleihen. Gute Laune und Verpflegung (für Getränke ist gesorgt).

Voranmeldung?

Eine ungefähre Teilnehmerzahl wäre für unsere Planung schon wünschenswert. Sollten Kugeln allerdings vorhanden sein, könnt Ihr gerne einfach so vorbeikommen und mitspielen.

Wir freuen uns auf eure Teilnahme!

Fußball-Junioren E2: Spende für Trainingskleidung

Die E2-Jugendmannschaft vom Team Rödental bedankt sich herzlich bei Hausmeisterservice Anton Weigand und den Eltern für die Spende zur Beschaffung von neuen Trainingstops. 

Es wurde zum heutigen Heimspiel (13.04.2019) das erste Mal präsentiert und sorgte für große Freude bei den Jungs. Im Anschluss konnte damit ein souveräner 11:1-Sieg erzielt werden. ⚽👍🏼💪🏼

20190413 JuniorenE2 Spende

Aufstieg Volleyball Herren in die Bezirksliga

Nachdem die Herrenmannschaft die Saison in der Bezirksklasse als Dritter abgeschlossen hat, ging es letzte Wochenende zum Relegationsspiel nach Arzberg. Mental unterstützt durch die Mädels aus der Damenmannschaft und unser "Nummern-girlie" Kühni wurde Arzberg klar in der eigenen Halle mit 3:0 geschlagen. Durch druckvolle Aufschläge und eine stabile Annahme der SGler kam Arzberg nie so richtig ins Spiel und konnte zu keinem Zeitpunkt der SG den Sieg streitig machen.